Aktuelles

„Wirtschaft trifft Wissenschaft – Wissenschaft trifft Wirtschaft“

„Wirtschaft trifft Wissenschaft – Wissenschaft trifft Wirtschaft“

Berner auf der weltweit wichtigsten Industriemesse

Berner auf dem Schleswig-Holstein Tag der Hannover Messe 2018

In der Zeit vom 23. – 28.04.2018 findet in diesem Jahr die weltweit wichtigste Industriemesse – die „Hannover Messe“ - statt. 5.000 Aussteller bieten ein überwältigendes Spektrum an neuen Produkten, Technologien und Dienstleistungen.

Als wichtige Forschungs- und Bildungseinrichtung des Landes Schleswig-Holstein zeigt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf einem eigenen Messestand in der Halle 2 herausragende Beispiele für die enge Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Forschungsdisziplinen sowie zwischen Wissenschaft und Industrie.

Von links: Martin Cholewa (Lufthansa Technik Intercoat), Staatssekretär Dr. Oliver Grundei, Professor Sami Haddadin (Technische Universität München), Dipl.-Ing. Thomas Hinrichs (Berner International), Dr. Bernd Bösche (WTSH), Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs und Moderatorin Heike Schmoll, FAZ.

Im Anschluss an die feierliche Eröffnung des Messestandes durch Ministerpräsident Daniel Günther fand am 23.04. eine Podiumsdiskussion zum Thema „Der echte Norden – Erfolgreicher Technologietransfer auf dem Weg zu 4.0“ statt. Neben dem deutschen Zukunftspreisträger Professor Sami Haddadin, den Staatssekretären Dr. Oliver Grundei (Wissenschaft) und Dr. Thilo Rohlfs (Wirtschaft) sowie dem WTSH-Geschäftsführer Dr. Bernd Bösche wurden auch zwei namhafte Vertreter der Industrie zum öffentlichen Gedankenaustausch eingeladen.

Von links: Wissenschaftsministerin Karin Prien, Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs, Dipl.-Kfm. Malte Schneider (Berner International), Ministerpräsident Daniel Günther, Prof. Dr. Lutz Kipp (CAU) und Dipl.-Ing. Thomas Hinrichs (Berner International)

Mit dabei – Thomas Hinrichs, geschäftsführender Gesellschafter der Berner International GmbH aus Elmshorn.

Dipl.-Ing. Thomas Hinrichs bei einem Vortrag über Sicherheit im Labor

Angesicht der zweiten digitalen und wissenschaftlichen Globalisierungswelle diskutierten die Experten über sich dynamisch verändernde Geschäftsmodelle, die Notwendigkeit zur eigenen Forschung in den Wirtschaftsunternehmen sowie den Wissenstransfer zwischen Hochschulen und Industrie. Die hieraus entstehende Innovationsführerschaft innerhalb einer Branche wurde als ein Schlüssel für den technischen und wirtschaftlichen Erfolg identifiziert.

Als forschendes mittelständisches Unternehmen arbeitet Berner International seit vielen Jahren in Kooperation mit verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen an der Entwicklung neuer innovativer Produkte. So konnte unter anderem als Ergebnis dieser Arbeiten die Energieeffizienz von Laborgeräten wie z. B. Sicherheitswerkbänken deutlich verbessert werden.

 

Diese Website verwendet den Webanalysedienst "Google Analytics" und damit verbundene Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.   Datenschutzerklärung   Analytics deaktivieren