Arbeitsschutz im Archiv

Reinigung von kontaminiertem Archivgut

Schutzmaßnahmen für Mensch und Archivgut bei Tätigkeiten mit mikrobiell kontaminierten Archiv- und Bibliotheksgut.

Archivgut ist nach falscher Lagerung häufig belastet mit biologischen Organisatorische Maßnahmen gem TRBA 240 für Archive
Arbeitsstoffen wie z.B. Schimmelpilzen.

Bei Tätigkeiten wie Folierung und Paginierung, Trockenreinigung mit Radier- oder Latexschwämmchen werden teilweise große Mengen Schmutz, Staub, Schimmelsporen und Abrisse von Restaurationsgut freigesetzt.


Noch vor dem Produktschutz muss der Personenschutz
gemäß den Anforderungen der
TRBA 240 gewährleistet sein. Technische Maßnahmen gem TRBA 240 für Archive


Zudem stellt diese Art der Anwendung eine ganz besondere
Herausforderung an die verwendeten technischen Geräte,
wie z.B. Sicherheitswerkbänke dar. Durch die Restaurationstätigkeiten können sich die Filter innerhalb 
kürzester Zeit mit kontaminierten Papierabrissen und Stäuben zusetzen. Ein häufiger Filterwechsel ist die Folge.
Dieses setzt bei einem 2-Filter-System eine Dekontamination
(z.B. mit H2O2 ) vor einem Wechsel voraus.

Geräte mit einem 2-Filter-System müssen somit deutlich zeit-
und kostenintensiver gewartet werden als 3-Filter-Systeme!
Der Mehrpreis für 3-Filter-Systeme rechnet sich dabei häufig
bereits nach dem 2 Wartungsintervall.

Schutzkittel gemäß DIN EN 420Persönliche Schutzausrüstung wie z.B. Schutzkittel und
Nitril-Schutzhandschuhe, die gemäß der DIN EN 420
(Persönliche Schutzausrüstung) zertifiziert sind
, runden
den Personenschutz ab und verhindern gleichzeitig die
Verschleppung von Kontaminationen auf andere Dokumente.

Um die Atemwege bei Arbeiten ohne Sicherheitswerkbank
zu schützen, sind partikelfiltrierende Masken der Kategorie
FFP-2 oder FFP-3 empfohlen. Die Masken unterscheiden
sich dabei hinsichtlich dem Grad des Rückhaltevermögen.
So erreicht eine FFP-2 Maske bei optimalen Sitz ein Rück-
haltevermögen von max. 92% (also 8% gehen trotz Maske
hindurch). FFP-3 Masken erreichen hingegen ein
Rückhaltevermögen von 98% - 99%.
  


Um den Reinigungsaufwand am Arbeitsplatz für die Mitarbeiter Reinigung von kontaminiertem Archivgut
so gering wie möglich zu halten, bieten sich darüber hinaus Arbeitsunterlagen an. Die Unterlagen verfügen über eine rutschfeste Rückseite und bieten so eine sichere Arbeitsfläche.

Die Arbeitsunterlagen sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.  

 

 

 

 

Bilder

  • Sichere Reinigung von kontaminierten Archivgut
  • Organisatorische Maßnahmen gem. TRBA 240
  • Technische Maßnahmen gem. TRBA 240
  • Reinigung an einer Sicherheitswerkbank
  • Arbeitsunterlagen erleichtern die Reinigung der SWB
  • Reinigung von kontaminiertem Archivgut
  • Schutzkittel gemäß DIN EN 420 (Persönliche Schutzausrüstung)

PDF-Dateien

Zur Ansicht benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.