Aseptische Herstellung atoxischer Parenteralia

in Apotheken und Herstellbetrieben


Inhalte des Seminars


Die herstellerneutrale Fortbildungsveranstaltung führt die Teilnehmer:innen in die detaillierte Theorie und Praxis zum Thema der Aseptischen Herstellung von nichttoxischen Parenteralia ein.

Der Schwerpunkt in dieser neuen Fortbildung ist auf die Herstellung in Anlehnung an den GMP-Leitfaden gelegt. Von den rechtlichen Grundlagen über Einschleuseprozesse, die mikrobiologische Validierung (mit den Themen Validierungsverfahren, Nährmedien-Abfüllung, Sterilitätsprüfungen, Abklatschproben, Luftkeimsammlung und das entsprechende Monitoring / die Dokumentation gemäß GMP) bis zur technischen Ausstattung werden von Expert:innen alle wichtigen Themen intensiv behandelt. Im Praxisteil werden dann die erlernten Themen praktisch geübt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der effektiven Reinigung und Desinfektion mit Themen wie VAH-Liste, Hygieneplan, Unterschiede und Wirkungsweise von Desinfektionsmittel (z.B. bakterizide und sporizide Mittel, verschiedene Wirkstoffgruppen, aber auch Sprühdesinfektion und Wischdesinfektion, ...)

Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, das Seminar bietet den Teilnehmer:innen in kompakter Form umfangreiches Wissen.

Die Teilnehm:innen können von den Erfahrungen der renommierten Referent:innen (Apotheker:innen, Chemiker:innen, freien Berater:innen, ...) profitieren und das Fachwissen so effektiv in kurzer Zeit erweitern. Digitale Seminarunterlagen mit allen Vorträgen und weitergehenden Informationen und Links zu den Themen bieten die Möglichkeit, das Erlernte leicht in der Praxis umzusetzen.

Das Seminar ist von der Apothekerkammer Schleswig-Holstein (16 Punkte) und der ADKA (14 Punkte) anerkannt. Die Zertifizierung wird für jedes Seminar neu beantragt.


Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an unseren Seminaren ist Personen aus Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Vereinen etc. vorbehalten. Privatpersonen können leider nicht an unseren Fortbildungen teilnehmen. Standard: 999,- Euro, Frühbuchertarif "Early Bird": 899,- Euro (Anmeldung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn), Gruppentarif: 899,- Euro (ab 5 Personen aus einem Unternehmen), Onlineseminar: 699,- Euro (Ohne Getränke und Verpflegung)
 Alle Preise pro Person zzgl. MwSt., inkl. Getränken, Verpflegung sowie digitalen Arbeitsmaterialien. Bitte beachte, dass keine Aufsummierung der Rabatte möglich ist.




Anmeldung

Die Anmeldung soll bis spätestens 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Annahme der Anmeldung erfolgt nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr.




Rechnung

Nach Eingang der Anmeldung erhältst du eine Anmeldebestätigung mit näheren Informationen. Die Rechnung wird dir rechtzeitig vor Seminarbeginn zugesendet.


Stornierung


Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Für Stornierungen bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 180,- Euro erhoben, bei späterer Stornierung erfolgt keine Rückerstattung. Bei Absage des Seminars durch den Veranstalter, z. B. wegen Erkrankung oder unzureichender Anzahl an Teilnehmer:innen, wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet. Weitere Ansprüche werden ausgeschlossen.




Unterkunft & Anreise


Wir bitten, die Hotelübernachtungen selbst zu buchen. Informationen zu unseren Hotelempfehlungen findest du auch hier.
Für eine umweltschonende Anreise nutze gerne das Veranstaltungsticket - Aseptische Herstellung atoxischer Parenteralia der Deutschen Bahn für unsere LEAC-Fortbildungen.




Veranstaltungsort & Kontakt


LEAC Lab Excellence Academy | Eine Marke der Berner International GmbH | Werner-von-Siemens-Str. 19 | 25337 Elmshorn | Tel +49 4121 4356 117| info@leac-fortbildung.de 




Zertifizierung


Das Praxisseminar wird regelmäßig als zertifizierte Fortbildungsveranstaltung von der Apothekerkammer Schleswig-Holstein (16 Punkte) und ADKA (14 Punkte) anerkannt.




Kooperationen


Seminartermine:

2024